Natur und Naturschutz Wei?russlands – Природа и заповедники

Es gibt in Belarus mehr als 20000 Fl?sse und B?che mit einer Gesamtl?nge von etwa 91000 km und ca. 11000 Binnenseen, darunter 470 Seen mit einer Fl?che ?ber 0,5 km. Der gr??te See Belarus ist der Narotsch-See (79,2 km, gr??te Tiefe etwa 25 m). Mehr als die H?lfte der Wasserressourcen (56%) geh?ren zum Schwarzmeerbecken, die anderen zum Ostseebecken. Von wichtigster Bedeutung f?r die Binnenschifffahrt sind die Fl?sse Pripjat, Dnepr, Neman, Beresina und D?na.

In Belarus wurden 145 Stauseen errichtet. Von besonderer Bedeutung ist der Vilejka-Stausee (75 qkm), der dem Wassersystem Wilejka-Minsk den Anfang gibt, durch dieses wird das Wasser der Wilejka zur Hauptstadt der Republik Minsk geleitet.

Die erneuerbaren Oberfl?chen- und Grundwasserressourcen reichen zur Deckung des gegenw?rtigen und zu erwartenden Wasserbedarfs aus: die Flusswasserressourcen belaufen sich auf 57,9 km(3) / Jahr. Die in den Seen gespeicherte Wassermenge wird mit 6-7 km(3) und die der Stauseen mit 3,1 km(3) gesch?tzt. Die Wasserentnahme f?r Haushalts- und Wirtschaftszwecke liegt nicht ?ber durchschnittlich 5-7 % von den j?hrlich erneuerbaren Wasserressourcen.

Pflanzenwelt

Die Naturpflanzendecke Belarus nimmt etwa 70% der Landesfl?che ein. Es sind etwa 12000 Pflanzenarten vorhanden, darunter etwa 21000 h?here (Bl?ten) Arten und mehr als 9000 niedere Arten (Algen, Moose, Flechten). Unter dem Schutz befinden sich mehr als 200 Pflanzenarten, die in das Rote Buch der Republik Belarus eingetragen sind. In den W?ldern Belarus werden mehr als 60 Arten Heilkr?uter (300 t/Jahr) gesammelt, das sind etwa 1% der Ressourcen.

Tierwelt

Auf dem Territorium Belarus sind 457 Arten Wirbeltiere (darunter 73 Arten S?ugetiere, 290 Arten V?gel, etwa 60 Arten Fische) und mehr als 20 Tsd. Arten der Wirbellosen beheimatet. Zu Jagdtieren geh?ren 22 Arten S?ugtiere, 31 Arten V?gel und 1 Art Kriechtiere. Eine gro?e wirtschaftliche Bedeutung hat gewerblich betriebene Jagd von folgenden Tieren: Fuchs, Marder, Hase, Otter, Iltis, Hermelin, Elch und Wildschwein.
97 Arten Wirbeltiere und 85 Arten Wirbellose sind in das Rote Buch der Republik Belarus eingetragen.

Die landwirtschaftlichen Nutzfl?chen

Die landwirtschaftlichen Nutzfl?chen nehmen 45% des Territoriums der Republik ein, darunter 30% das Ackerland. Pro Kopf der Bev?lkerung entfallen in Belarus 0,9 ha der landwirtschaftlichen Nutzfl?chen, darunter mehr als 0,6 ha Ackerland.

Die W?lder

Die W?lder nehmen 36% der Landesfl?che ein. Pro Kopf der Bev?lkerung entfallen 0,7 ha Waldfl?chen und 111 m(3) Holzvorr?te, was das mitteleurop?ische Niveau fast um das Doppelte ?bertrifft. In Belarus wachsen haupts?chlich wertvolle Holzarten. Auf die Kiefern entfallen 52,9%, Tannen 10,5%, Eichen und andere Harth?lzer – 3,8%, Birken 18,1%, Espen 2,3%, Erlen 9,6% der waldbedeckten Fl?che. Zugleich ist der Holzarten bestand noch nicht optimal. Unter Ber?cksichtigung der potentiellen Ertragsf?higkeit der Waldb?den kann die Fl?che der Harth?lzer um das 1,5- bis 2fache vergr??ert werden. Insgesamt ist das Waldpotential Belarus sehr gro?, der j?hrliche Holzzuwachs erreicht 25 Mio. m(3) bei einem tats?chlichen Holzeinschlag von 10-11 Mio. m(3). Die mit Wald bedeckten Fl?chen sowie Holzvorr?te im Stand und reife Best?nde vergr??ern sich. Der Wald ist nicht nur eine Holzquelle, sondern er erf?llt vielseitige ?kologische Funktionen (Wasserschutz, Wasserregelung, Bodenschutz, Assimilation usw.) sowie sanitarhygienische, Rekreations- und Gesundungsfunktionen. Die belarussischen W?lder haben eine wichtige biosph?rische Bedeutung und leisten einen gro?en Beitrag zur ?kologischen Stabilisierung in Ost- und Zentraleuropa.

Die W?lder des Landes sind Quelle betr?chtlicher Naturressourcen wie honigtragende Pflanzen, Heilkr?uter, technische und andere wirtschaftlich nutzbare Pflanzen. Es werden in der Hauptsache Heidelbeeren, Moosbeeren, Preiselbeeren, Blaubeeren, rote Ebereschenbeeren, Holzbirnen, Schneeballbeeren gesammelt. J?hrlich werden in Belarus durchschnittlich etwa 1,5 Tsd. t Pilze, 0,4 Tsd. t Heilkr?uter, 34 Tsd. t Birkensaft, 15 Tsd. t Haseln?sse, mehr als 20 Tsd. t Holzteer aufgekauft.

Нужен реферат, сочинение, конспект? Тогда сохрани - » Natur und Naturschutz Wei?russlands – Природа и заповедники . Готовые домашние задания!

Предыдущий реферат из данного раздела: Minsk – Столица Минск

Следующее сочинение из данной рубрики: Sport in Belarus – Спорт в Беларуси

Спасибо что посетили сайт Uznaem-kak.ru! Готовое сочинение на тему:
Natur und Naturschutz Wei?russlands – Природа и заповедники.